Vita

Alena Leja
Sängerin & Gesangspädagogin

Alte Musik, Liedgesang und Improvisation – das sind die Schwerpunkte der tschechischen Sängerin mit mährischen Wurzeln.

In Prag studierte ich Gesang, Chorleitung und Musikpädagogik. Ich besuchte Interpretationskurse von Marius van Altena, Susanne Rydén, Cornelis Witthoefft, Bob van Asperen, WeBe3, Lauren Newton, u.a. Weiterbildung bei Carmen Mammoser (Stuttgart), wichtige Impulse erhielt ich bei Frieder Bernius (Kammerchor Stuttgart) sowie Philippe Herreweghe (Collegium Vocale Gent). Mit den Basler Madrigalisten und dem Schweizer Kammerchor erlebte ich einige spannende Konzertprojekte mit Dirigenten wie Simon Halsey, Simon Rattle, Eric Ericson, Wolfgang Sawallisch, Pierre Boulez, Kurt Masur, u.a.

Seit 1998 lebe ich als freiberufliche Sängerin und Gesangspädagogin in Stuttgart.

Regelmäßig trat ich mit Ensembles für alte Musik auf wie z.B. Karmína (Prag) und Musica Florea (Prag), Ensemble Officium (Tübingen) und Solistenensemble Stimmkunst (Stuttgart).

Im 2005 gründete ich gemeinsam mit dem Didgeridoo-Virtuosen Ilja Sibbor das Duo Aurea.

Seit 2003 habe ich einen Lehrauftrag für Gesang an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg.

Tschechischunterricht für Musiker, sowie Sprachcoaching ergänzen meine Stimmarbeit (u. a. Staatsoper Stuttgart, SWR Vokalensemble Stuttgart, Theater Ulm).

Seit 2003 begleite ich mit meinem Programm von mährischen Volksliedern und Liedern von Hildegard von Bingen die Vernissagen der Esslinger Künstlerin Annemarie Hein.

Die Liebe zur Folklore meines alten Heimatlandes bleibt stets der rote Faden, 2020 kreuzen sich nun die kreativen Wege mit dem Akkordeonisten Frank Eisele; DvojKlang heißt das neue Duo.

Neben meiner Konzerttätigkeit gehört Lehrtätigkeit zu meinem zweiten Standbein. Seit 1999 biete ich in Stuttgart privaten Gesangsunterricht an; seit 2010 in meinem Musikstudio in Stuttgart-Heslach, in Präsenzform sowie online.

Ich bin Mitglied im Bundesverband der deutschen Gesangspädagogen sowie im Deutschen Tonkünstlerverband.